Die Zukunft der Zusammenarbeit

-abgesagt-

Die Konferenz

Am 25. und 26. November lädt die BUPNET GmbH Personal- und Führungsverantwortliche, Gestalter und Ideengeber zu einem Austausch über die Zukunft der Zusammenarbeit in das Museum Lüneburg ein.

Verschiedene überregionale Impulsgeber, wie Marius Kursawe (Gründer von Work Life Romance, Entrepreneur, Autor) und Dr. Julia Gumula (Senior Manager Communications,  B. Braun, Melsungen AG) sprechen über zentrale Inhalte, berichten von ihren Erfahrungen und liefern neue praxisorientierte Ideen für Umsetzungsstrategien. Im gemeinsamen Austausch wollen wir diese Ideen in moderierten Workshops aufgreifen, weiterentwickeln und gemeinsam erörtern. Begleitet, visualisiert und dokumentiert werden die Workshops von verschiedenen Graphic Recordern, u.a. Tanja Wehr (Sketchnotelovers, Graphic Recorder, Illustratorin und Autorin).

Ziel der Konferenz ist es, neue Konzepte für eine engagierte Zusammenarbeit in den Unternehmen der Region zu erschließen.

Nähere Informationen und den Programmplan finden Sie HIER

ABGESAGT

gefördert durch:

SAVE THE DATE

Die Zukunft der Zusammenarbeit

Die Konferenz

Wie sieht die Zukunft der Zusammenarbeit aus. Wie verändert sich die Zusammenarbeit? Welche Tools nutzen wir? Wie organisieren und kommunizieren wir untereinander? …..und wie schaffen wir es, unsere Ideen in der eigenen Organisation zu gestalten?

Zwei Tage lang sammeln wir Anregungen, erkennen neue Potenziale und entwickeln gemeinsam kreative Ansätze für die Umsetzung in der eigenen Praxis.

„SAVE THE DATE“ weiterlesen

Was muss passieren, damit Führung umdenkt?

 

 

Die einleitende These (s. Foto) wurde kontrovers in der Gruppe diskutiert. Dabei wurde deutlich, dass sich die Parameter guter Führung beschreiben lassen. Im Kontext mit der ausführenden Person aber nicht mehr uneingeschränkt, da Führung immer individuell und authentisch erfolgen muss. Man kann Elemente der Führung erlernen und man kann sich verändern, aber authentische Führung kann man letztendlich nicht erlernen.
„Was muss passieren, damit Führung umdenkt?“ weiterlesen

Schöne neue Arbeitswelt: Erschöpft, ausgebrannt & arbeitsmüde

Wir arbeiten zu wenig!

Klingt komisch, wo doch die meisten Mitarbeiter bei dem Thema: Schöne neue Arbeitswelt: Erschöpft, ausgebrannt und arbeitsmüde, klagen dass sie überlastet und gestresst sind.

Diese These zielt nicht darauf ab, dass eine Überlastung nicht der persönlichen Realität entspricht, sondern darauf, dass wir zum großen Teil in Organisationen arbeiten, in denen die Menschen systematisch von der Arbeit abgehalten werden.

„Schöne neue Arbeitswelt: Erschöpft, ausgebrannt & arbeitsmüde“ weiterlesen